Wer wir sind

Wir sind EVANGELISCH
und wissen uns auf Grundlage der Bibel mit allen christlichen Kirchen verbunden, die zur ACK, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, gehören. Die Anfänge der evangelischen Freikirchen gehen auf die nachreformatorische Zeit zurück. Die Bezeichnung “evangelisch” leitet sich aus der Ursprache des Neuen Testamentes ab und beinhaltet die Bedeutung “gute Nachricht”. Die gute Nachricht ist, dass Gott seinen Sohn Jesus Christus in diese Welt gesandt hat, damit alle, die an ihn glauben, gerettet werden (vgl. Joh 3,16).

Wir sind FREIKIRCHLICH
und legen Wert auf das freie und bewusste Glaubensbekenntnis in der Taufe. Die Bezeichnung Baptisten leitet sich aus dem Neuen Testament ab (baptisma = Taufe). Außerdem betonen wir als Freikirche die Unabhängigkeit von Kirche und Staat. Demzufolge finanziert sich unsere Kirchengemeinde ausschließlich durch freiwillige Beiträge und Spenden. Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (K.d.ö.R.) zählt ca. 80.000 Mitglieder in Deutschland.

Wir sind GEMEINDE
und verstehen uns als eine von Gott herausgerufene Gemeinschaft von Christen vor Ort. Im Mittelpunkt des gemeindlichen Lebens steht der Gottesdienst am Sonntag. Wir wollen gemeinsam Gott anbeten und uns von Gottes gutem Geist inspirieren lassen. Natürlich wollen wir auch wochentags unseren Glauben authentisch leben.